Home > Aktuelles > Pressemitteilungen > Presse Details

Schadenfall am Standort Gerstungen

Am Samstag, den 27.06.2020 kam es gegen 6:00 Uhr am Standort Gerstungen zu einem kleinen Brand.

Durch das professionelle Verhalten der anwesenden Mitarbeiter und Brandhelfer, konnten größere Schäden vermieden werden.

Nach ersten Untersuchungen soll ein defektes Leuchtmittel die Brandursache sein, jedoch dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache noch an.

Nach ersten Einschätzungen sollte sich die Schadenhöhe auf etwa 60.000 € belaufen, wie man den Pressemitteilungen der Lokalzeitungen auch entnehmen konnte.

Glücklicherweise konnte nach zweiter Sichtung festgestellt werden, dass das Schadenausmaß geringer ausfällt.

Zurück